SNR Weyhe
Sielmanns Natur-Ranger Deutschland  e.V.

Das Gelände

HPIM2105
HPIM2258
HPIM1033

Unser Gelände ist ein naturnahes und wird daher bewusst nur 3 mal jährlich gemäht, damit sich Wildpflanzen etablieren können, so ist es gewollt, dass hier Brennesseln und Disteln wachsen, dass es hier Käfer, Spinnen und Regenwürmer gibt, die für die Kinder als achtenswerte Lebewesen ihre Daseinsberechtigung haben. So bekommen die Kinder Achtung vor der Kreatur und nicht selten wird ein Regenwurm mit Namen getauft (aktuell: Hans, der Regenwurm) und die Kinder achten darauf, dass sein Lebensraum durch ihr Spiel nicht zerstört wird. Sie lernen, dass auch “Unkraut” durchaus einen Nutzen hat und was es alles zu entdecken gibt, wenn man sich nur die Mühe macht, einmal genau hinzusehen.

So gibt es ein kleines Biotop mit Molchen, Libellen, allerlei Wassertierchen, einen Sandkasten, eine Pumpe (Gummistiefel und Matschhose erforderlich),, herrlich schmeckende wilde Brombeeren, Äpfel, Birnen, und unzählige Krabbeltiere zum Erforschen und (Be)-greifen.

Da hier auch Wespen sein DÜRFEN, bitte möglichst keine Limonaden und Süssigkeiten mitgeben.

Für kalte und regnerische Tage steht uns ein kleines Steinhäuschen zur Verfügung, das geheizt werden kann, indem wir dann auch basteln, mikroskopieren etc.

Telefonisch bin ich unter der Rufnummer 0421/8983456 zu erreichen oder Handy 0172/4369019

Da das Gelände zum Industrie-Baugelände ausgerufen wurde, ziehen wir derzeit auf das Gelände der Baumschule Lehmann, im Bruch 63 um.

 

HPIM1053
HPIM0915
HPIM2002